• LinkedIn
  • Xing
  • Twitter

©2019 by Koru Consulting GmbH   Impressum

MEINE DENKRICHTUNGEN, METHODEN,& TOOLS 

SYSTEMISCHES DENKEN

Fundierte 2-jährige Ausbildung, Grundlage meines Denkens und meiner Arbeit; humanistisch, ressourcenorientiert, ganzheitlich und Sinn-getrieben; Denken in Netzwerken; immer wieder in unterschiedlichen Settings bewährt

POSITIVE  PSYCHOLOGY

Ressourcenorientierter Ansatz, der  Auswirkungen positiver Emotionen,  Flow, Motivation, Achtsamkeit, etc. in den Mittelpunkt stellt. Weiterentwicklung der humanistischen Psychologie

MINDFULNESS @WORK

Bei einem Mönch die Grundlagen erlernt, bei SILY vertieft, im täglichen Eigengebrauch und in Coachings und Managementrunden ausprobiert

NEUROSCIENCE

 Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft, die uns kongitiv erklären, wie bestimmen Hirnstrukturen und -prozesse unsere Wahrnehmung, unsere Gefühle und unser Denken funktionieren

​​​

GOGGLE SPRINTS

Design Sprint ist ein 5-tägiger Prozess zur Problemlösung und Testen von neuen Ideen. Interessantes Format, um Innovation entstehen zu lassen.

DESIGN THINKING

Bei Darkhorse gelernt, bei IDEO U vertieft, für Employee Journey und in Workshops eingesetzt. Emergentes Format, um Produkte bzw. Prozesse neu zu denken und zu verproben.

EFFECTUATION

Unternehmerische Entscheidungslogik für Situationen in Unsicherheit - basierend auf der Entrepreneurshipforschung von Prof. Saras D. Sarasvathy. Einsetzbar für Strategiearbeit bis hin zur Bearbeitung von CoachingThemen

THEORY U

Otto Scharmer's potente Theorie des 

kollektiven Bewußtsein. Zutiefst emergentes Format, bei dem die Gegenwart von der Zukunft her entseht. In mehreren Strategie– und Innovationsprojekte sowie organisationale Veränderungen ausprobiert und nachhaltig wirksam.

LEAN STARTUP

 eine Geschäftsidee, ein Produkt oder eine Dienstleistung schnellstmöglich auf den Markt bringen, um aus dem Feedback der Kunden frühst möglich Rückschlüsse ziehen zu können

BUSINESS MODEL CANVAS

Methode aus dem Lean Startup Gedanken zur vereinfachten Darstellung der Schlüsselfaktoren des Geschäftsmodells

BLOCKCHAIN

Die Technologie mit dem Potential zur Disruption vieler Geschäftsmodelle und zur Umsetzung von dezentralen Strukturen in Unternehmen bis hin zu komplett autonomen Unternehmen.

AGILE METHODEN

Entstanden aus dem Agile Manifest 2001, aus dem Techniken und Methoden für mehr Flexibilität, mehr Eigenverantwortung und höhere Motivation im Team entstanden sind.

Sociocratie 3.0, Holocracy, Kollegial geführte Unternehmen - es gibt unterschiedliche Modelle und Umsetzungsmöglichkeiten;  Grundlagen in verschiedenen Workshops gelernt und im 1 Jahr lang im Selbstversuch im Start-up ausprobiert (s.h. Blog)

SELBST -

ORGANISATION

Einbeziehen des Körpers und der dort abgespeicherten Informationen als zusätzlichen Erfahrungsschatz, der für Entscheidungen und Handlungsoptionen hinzugezogen werden kann.

EMBODIMENT

Wissenschaftlich fundiertes, wertebasiertes Verfahren zur Potentialanalyse, mit dem die aktuelle Situation sowie die Potenziale von Führungskräften prägnant dargestellt, als auch Unterschiedlichkeiten in  Teams aufgedeckt und erklärt werden können

profilingvalues

Im Einzelsetting wird ein System  aufgestellt und dessen Elemente in Beziehung miteinander gebracht.   Zusammenhänge können so visualisiert und wiederkehrende Muster und Beziehungskonstellationen transparent gemacht werden.

AUFSTELLUNGEN

Das zukunftsweisende Buch von Frederic Laloux - Fellow INSEAD - dass mir 2013 aus dem Herzen sprach. Beim Crowdfunding der illustrierten Version dabeigewesen.

RE-INVENTING ORGANISATIONS

"Godfather of Purpose": Erfinder der Logotherapie, der die Sinnfrage in den Mittelpunkt seines Schaffens stellt. Sein Buch: "Man’s Search for Meaning" , ist sein bekanntestes. Vorreiter der Sinnfrage.

VIKTOR E. FRANKL

Quantenphysiker aus dem frühen 20. Jahrhundert, der – genervt von endlosen Diskussionen seiner Professorenkollegen – Kommunikationsregeln entwickelt hat ("Bohmschen Dialogs"), so dass Dialog gelingen kann

DAVID BOHM

Gilt als Pionier der modernen Managementlehre, der schon ab 1980 mit Managementtheorien, die nicht zum damaligen Mainstream passten, von sich reden machte. Gilt als origineller und unabhängiger Denker.

PETER DRUCKER